Navigationsmenu

 
Highlights

Veranstaltung in Berlin mit Prof. Yunus

* Happy New Year 2011 *

Die Grameen-Bank auf einen Blick
...........................................> Prof. Yunus, Nobel Lecture

1.0 Im Besitz der Armen
Das Projekt "Grameen-Bank" begann 1976 in einem Dorf in Bangladesh. Dank eines eigens zu diesem Zweck verabschiedeten Gründungsgesetzes wurde aus dem Projekt im Jahr 1983 eine Bank. Sie ist im Besitz armer Frauen und ausschließlich für diese tätig. Die Kreditnehmer der Grameen-Bank besitzen derzeit rund 93 Prozent der Anteile. Die restlichen sieben Prozent sind im Besitz der Regierung von Bangladesh.


2.0 Frauenanteil: 95 Prozent
Die Gesamtzahl der Kreditnehmer beträgt 2,4 Mio.; 95 Prozent davon sind Frauen.


3.0 Zweigstellen
Die Grameen-Bank hat zurzeit 1176 Zweigstellen.


Grameen

Hier Grameen Search >>>

4.0 162 Milliarden Taka verliehen
Seit Gründung der Bank wurden Kredite in Höhe von insgesamt 165,43 Mrd. Taka (2,75 Mrd. EUR) gewährt. 153,28 Mrd. Taka (2,55 Mrd. EUR) wurden bereits zurückgezahlt. Im Zeitraum Oktober 2001 bis September 2002 gewährte die Bank Kredite in Höhe von 15,19 Mrd. Taka (0,25 Mrd. EUR).

5.0 Rückzahlungsquote: 98 Prozent
Die Rückzahlungsquote beträgt 98 Prozent.

6.0 Eigenständigkeit: 90 Prozent
Die ausstehenden Kredite der Grameen Bank belaufen sich auf 12,15 Mrd. Taka. 90 Prozent der Kredite werden aus eigenen Geldmitteln sowie aus den Ersparnissen der Grameen-Einleger finanziert. 82 Prozent der Einleger sind auch Kreditnehmer der Bank.

7.0 Spenden nicht nötig
1995 beschloss die Grameen-Bank, keine neuen Zuschüsse oder zinsvergünstigten Kredite mehr entgegen zu nehmen. Die letzten, bereits vor 1995 vereinbarten Vergünstigungen wurden 1998 in Anspruch genommen. Grameen sieht künftig keine Notwendigkeit für Spenden oder auch nur Kredite interner oder externer Quellen. Die wachsende Summe der Einlagen sollte künftig mehr als ausreichen, um bestehende Kredite zu tilgen sowie das eigene Kreditprogramm zu finanzieren bzw. auszuweiten. Seit Januar 2003 werden sämtliche Zinsen aus eigenen Mitteln und Einlagen gezahlt.

8.0 Fluthilfe-Darlehen zurückgezahlt
Unmittelbar nach der verheerenden Flut von 1998 hatte die Grameen Bank 10 Mrd. Taka bei der Zentralbank von Bangladesh sowie 2 Milliarden bei kommerziellen Banken aufgenommen. Das geld wurde benötigt, um neue Darlehen an Kreditnehmer zu vergeben, die in der Flut einen Großteil ihres Besitzes verloren hatten. Grameen konnte seitdem sämtliche Nach-Flut-Kredite zurückzahlen und auch allen anderen Kreditverpflichtungen nachkommen.

9.0 Wirtschaftlichkeit
Seit seiner Gründung konnte die Grameen Bank jedes Jahr Gewinn verbuchen, lediglich in den Jahren 1983, 1991 und 1992 gelang dies nicht. Bilanzen wurden jährlich veröffentlicht und von zwei international renommierten Wirtschaftsprüfern des Landes geprüft.

10.0 Niedrige Zinsen
Die Grameen Bank vergibt drei Arten von Krediten: Unternehmens-Darlehen (zu einem Zinssatz von 20 %), Baudarlehen (zu 8 % Zinsen) und Bildungskredite für die Hochschulausbildung der Kinder von Grameen-Familien (Zinssatz: 5 Prozent). Alle Zinsen sind einfache Zinsen (Restwertabschreibung). Nimmt also ein Schuldner einen Kredit von 1000 Taka zu 10 Prozent Zinsen auf und zahlt die Summe innerhalb eines Jahres in wöchentlichen Raten zurück, bezahlt er insgesamt 1100 Taka.

11.0 Stipendien
Jährliche Stipendien werden an Kinder von Grameen-Mitgliedern vergeben, vorzugsweise an Mädchen, um sie zu besseren Schulleistungen zu motivieren. Durchschnittlich 3000 Kinder erhalten jährlich ein solches Stipendium.

12.0 Bildungskredite
Schüler mit Hochschulreife erhalten Darlehen, um Studiengebühren, Lehrmittel- und andere Studienausgaben decken zu können. Bislang haben 311 Studierende derartige Hochschul-Darlehen erhalten, 236 davon studieren an Universitäten, 23 an medizinischen Hochschulen, 22 an technischen Hochschulen und 30 an anderen Instituten. ...weiter


Alternativer Nobelpreis 2006
Der "Alternative Nobelpreis 2006" wurde im Dezember 2006 im schwedischen Parlament an den Brasilianer Chico Whitaker, den Amerikaner Daniel Ellsberg, an die Inderin Ruth Manorama und an den Kolumbianer Fernando Rendón verliehen. Mit dem Right Livelihood Award, so wird der "Alternative Nobelpreis" offiziell genannt, sollen Menschen geehrt werden, die sich für Umwelt, Frieden, Menschenrechte, Gesundheit, Kultur und Bildung einsetzen.
Alternativer Nobelpreis

Adidas will mit Grameen einen Schuh für alle Armen der Welt herstellen - Pilotprojekt startet in Kürze in Bangladesch
Der adidas-Grameen-Schuh wird 2010 in Bangladesch gemeinsam entwickelt und soll weniger als einen Dollar kosten, wenn dies irgend möglich ist entsprechend der Social-Business-Philosophie, nach der ein solches Unternehmen mindestens kostendeckend arbeiten soll.


Webdesign & Translation: HAQUE - Cross Media Publishing, Berlin
We congratulate Prof. Yunus for winning the Nobel Peace Prize - Herzlichen Glückwunsch an Mohammed Junus zum Friedensnobelpreis
Grameen Support Group, Südasien Forum (SAFO) Berlin, Germany

 
Grameen Family
Kreditvergabe
News and Blog



Blumenübergabe des SAFO-Vorstands
Friedensnobelpreisträger in Berlin:
Auf Einladung der Bangladeshis in Deutschland (SAFO) hielt der Friedensnobelpreisträger Prof. Dr. Muhammad Yunus am 20. Mai 2007 vor 150 Gäste aus Südasien eine Rede über Entwicklungsperspektiven in Bangladesch. Südasien Forum hat die Veranstaltung im Willy-Brandt-Haus organisiert, wo auch der bengalische Botschafter Anwesend war.


Bangladesh TV

Counter since October 14, 2006
kostenloser Zähler - free counter
free counter by radio101.de

Nobel News for Grameen

Der diesjährige Friedensnobelpreis geht an den Wirtschaftsfachmann Professor Mohammed Yunus und seine Grameen Bank aus Bangladesch. Der Prof. organisiert vor allem Bankkredite für arme Menschen.

We are proud to inform you that, Prof. Yunus has won the Nobel Peace Prize for 2006 . The Norwegian Nobel Committee has decided that the Nobel Peace Prize for 2006 is to be shared, in two equal parts, between Profossor Yunus and the Institution GRAMEEN Bank. ...comment

Highlights

Ein Weg, den Armen zu helfen und das Geld dazu

Harry Hurt, New York Times, 10.8.2003

"Der typische New Yorker Multimillionär stellt mir immer die gleiche Frage", sagt Alexandre de Lesseps. "Warum wollen Sie armen Leuten Geld leihen?"

Herr de Lesseps, ein 54jähriger internationaler Geschäftsmann, dessen Ururgroßvater die Pläne für den Suezkanal entwickelt hatte, gibt darauf eine klare Antwort. "Die einzige Art, in der heu-tigen Zeit die Probleme der Armut und des Terrorismus zu lösen", sagt er, "sind finanzielle Investitionen"..weiter

Mikrokredit ein Ziel, zwei Wege: Fast gleichzeitig, aber noch unabhängig voneinander, entwickelten Friedrich-Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch eine neue Unternehmens Form: die Genossenschaft. Selbsthilfe durch freiwillige Kooperation lautete ihre Lösung gegen die Existenz-Krise des Mittelstandes.
Die Idee der Genossenschaft entstand in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Aus Selbsthilfe-Einrichtungen wurde ein Erfolgs-Modell. Heute finden Sie Genossenschaften in allen Bereichen der Wirtschaft. Ein gutes Beispiel ist unsere Augusta-Bank eG Raiffeisen-Volksbank.



Das Buch
Grameen: Eine Bank für die Armen der Welt
Diese Institution beweist allen Zweiflern und Skeptikern: Es gibt eine erfolgreiche Strategie gegen das Elend der Welt, Gegen Hunger und Armut von Millionen Menschen.