Navigationsmenu

 
Highlights
Dr. Yunus & Dr. Merkel

Das Kreditvergabesystem
...............................................................>
Die Charakteristika des Grameen Bank Kreditvergabesystems

Es konzentriert sich ausschließlich auf die Ärmsten der Armen.
Die Ausschließlichkeit wird gesichert durch:
  • die klaren Kriterien zur Auswahl möglichst zielstrebiger Teilnehmer und die Anwendung praktischer Maßnahmen , um diejenigen herauszufinden, die nicht zielstrebig genug sind
  • die zunehmende Priorität der Kreditvergabe an Frauen
  • die Berücksichtigung der verschiedenen sozio-ökonomischen Entwicklungsbelange der Armen beim Vergabesystem.
Search Micro Credit>>>
2. Die Kreditnehmer sind in kleinen homogenen Gruppen organisiert.

Das erleichtert die Gruppensolidarität ebenso wie die Beteiligung der Teilnehmer. Die Grundlage des Grameen-Systems ist die Einordnung der Kreditnehmer in Erstgruppen von fünf Teilnehmern, die zu einem sogenannten Zentrum verbunden werden. Der Schwerpunkt liegt von Anfang an in der organisatorischen Stärkung der Grameen-Kreditnehmer, so dass sie die [notwendigen] Freiräume erhalten, um ihre Entwicklungsentscheidungen auf einer Micro-Ebene planen und umsetzen zu können. Die Zentren sind funktionsgemäß/in ihrer Funktion mit der Grameen Bank verbunden, die Bankmitarbeiter vor Ort müssen die wöchentlichen Zentrum-Meetings begleiten.

3. Besondere Darlehensbedingungen kommen besonders den Armen entgegen. Das sind:

  • sehr kleine Kredite, die ohne jegliche Sicherheiten gewährt werden
  • wöchentliche Rückzahlungstermine der Kredite im Lauf eines Jahres
  • Anspruch auf einen Folgekredit hat nur, wer den ersten Kredit zurückgezahlt hat
  • die Übernahme von individuellen, selbstgewählten Aufgaben, die ein schnelles Einkommen erwarten lasen und den Fähigkeiten des Kreditnehmers entsprechen
  • eine eingehende Beobachtung der Kreditverwendung sowohl durch die Gruppe als auch durch die Bankmitarbeiter
  • Druck auf Kreditdisziplin und die gemeinsame Verantwortung der Kreditnehmer, auch durch Gruppendruck
  • besondere Sicherheitsvorkehrungen während der vorgeschriebenen und freiwilligen Rücklagen , um das Risiko, mit dem die Armen konfrontiert sind, zu minimieren
  • Transparenz in allen Bankgeschäften, besonders bei denen, die bei den Zentrums-Meetings getätigt werden.

4. Gleichzeitige Verpflichtung zu einem Programm für soziale Entwicklung, das auf die grundlegendsten Bedürfnisse der Kreditnehmer ausgerichtet ist

Es ist in den "16 Entscheidungen" fixiert, die von den Grameen-Kreditnehmern akzeptiert werden. Das vereinfacht

  • die Erhöhung des sozialen und politischen Bewusstseins der neu gebildeten Gruppen
  • das Augenmerk mehr auf Frauen aus den ärmsten Haushalten zu legen, deren Überlebenswille eine viel größere Auswirkung auf die Entwicklung der Familie hat
  • die Ermutigung zur Überwachung der sozialen und physischen Infrastruktur-Projekte: Wohnen, sanitäre Einrichtungen, Trinkwasser, Bildung, Familienplanung usw.

5. Gestaltung und Entwicklung von Organisations- und Managementsystemen, die die Mittel des Programms an die Zielgruppe weitergeben

Das System wurde während eines strukturierten Lernprozesses allmählich entwickelt; es wurde immer wieder ausprobiert und angepasst. Eine wichtige Voraussetzung zur Standardisierung ist ein besonderes Training, das gebraucht wird, um ein hochmotiviertes Team zu bilden. Entscheidungen und Handlungsvollmachten können so dezentralisiert und Verwaltungstätigkeiten in die regionalen unteren Ebenen delegiert werden.

6. Erweiterung des Kreditkapitals um den verschiedenen Entwicklungsbedürfnissen der Armen entgegenzukommen.
Wenn das allgemeine Kreditprogramm in Fahrt gekommen ist und die Kreditnehmer mit der Kreditdisziplin vertraut sind, greifen andere Kreditprogramme, um ihren wachsenden sozialen und ökonomischen Ansprüchen gerecht zu werden. Neben dem Wohnungswesen/den Unterkünften sind das:

  • Kredite zur Errichtung sanitärer Einrichtungen
  • Kredite zur Installation von Rohrbrunnen, die Trinkwasser liefern und Hausgärten/Küchengärten bewässern
  • Kredite für saisonale Bewirtschaftung um landwirtschaftliches Material zu kaufen
  • Kredite, um zum Beispiel Ausrüstung und Maschinen zu leihen sowie für den Kauf von Mobiltelefonen, die von Mitgliedern der Grameen Bank bezogen werden
  • Finanzprojekte, die von der gesamten Familie eines erfahrenen Kreditnehmers ausgeführt werden


 
 Grameen Family
 Newsletter


Das Buch
Grameen: Eine Bank für die Armen der Welt
Diese Institution beweist allen Zweiflern und Skeptikern: Es gibt eine erfolgreiche Strategie gegen das Elend der Welt, Gegen Hunger und Armut von Millionen Menschen.



Counter since October 14, 2006
kostenloser Zähler - free counter
free counter by radio101.de

So funktioniert die Grameen Bank:

Eine Filiale bestehend aus einem Filialleiter und einigen Center-Managern betreut etwa 15 bis 22 Dörfer. Filialleiter und Center-Manager besuchen zunächst die Dörfer, um sich mit den lokalen Begebenheiten ihres Aufgabengebiets vertraut zu machen. Sie identifizieren dabei die voraussichtlichen Kreditnehmer und erklären der Bevölkerung das Ziel, die Funktionen und die Arbeitsweise der Grameen Bank. Es werden Gruppen von fünf potenziellen Kreditnehmern gebildet. In der ersten Phase erhalten nur zwei von ihnen einen Kredit. Die Gruppe wird einen Monat lang aufmerksam beobachtet, um festzustellen, ob die Mitglieder die Regeln der Bank einhalten. Nur wenn die ersten zwei Kreditnehmer den Kredit plus Zinsen zurückzahlen, haben die anderen Mitglieder der Gruppe selbst Anspruch auf einen Kredit. Diese Einschränkung ruft einen beachtlichen Gruppendruck hervor, der die individuellen Verhältnisse klärt. In diesem Sinn dient die gemeinsame Verantwortung als Sicherheit für den Kredit.

Die Kredite sind klein, aber sie reichen aus, um die Kleinst-Unternehmen der Kreditnehmer zu finanzieren: das Schälen von Reis, Maschinenreparaturen, der Kauf von Rikschas, Milchkühen, Ziegen, Kleidung, Töpferwaren usw. Der Zinssatz für alle Kredite beträgt 16 Prozent. Die Rückzahlungsquote liegt derzeit bei 95 Prozent, begründet durch Gruppendruck und Eigeninteresse ebenso wie durch die Motivation der Kreditnehmer.

Obwohl die Grameen Bank neben den Kreditgeschäften auch das Sammeln von Ersparnissen verfolgt, kommen die kürzlich verliehenen Geldmittel immer mehr aus den Handlungsbeziehungen der Zentralbank, anderen Finanzinstituten, dem Geldmarkt und von bi- und multilateralen Organisationen.

 
Highlights

Die Grameen zugrunde liegende Prämisse ist

verbunden mit dem Auftrag der Armut zu entkommen, einfache Leute aus den Abhängigkeiten von Wucherern und Mittelsmännern zu befreien. Kleinbauern ohne Grundbesitz brauchen Zugang zu Krediten, ohne die sie keine eigenen Unternehmen aufbauen könnten, wie klein sie auch sein mögen. Dem traditionellen bäuerlichen Gesuch zum Trotz (bei dem "kein Land" "kein Kredit" bedeutet) setzt die Grameen Bank zum - erfolgreichen - Gegenbeweis an. Kredite für die Armen sind kein unmögliches Unterfangen, ganz im Gegenteil: Kredite geben den Kleinbauern die Möglichkeit, ihre eigenen Werkzeuge, Ausrüstungen oder andere notwendige Produktionsmittel zu bekommen und mit ihrem Unternehmen ein Einkommen zu erhalten, das sie aus dem Teufelskreis von "geringes Einkommen - geringe Ersparnisse - geringe Investitionen - geringes Einkommen" entkommen lässt. Anders gesagt: Das Vertrauen des Bankers ruht auf dem Willen und der Leistungsfähigkeit der Kreditnehmer, ihre Unternehmen erfolgreich zu führen/in ihren Unternehmen erfolgreich zu sein .